Üben für den Ernstfall – Feuerlöschkurs 3.4.2019

Üben für den Ernstfall – Feuerlöschkurs im Kinderheim Brugg 3.4.2019

Das richtige Verhalten im Brandfall kann Leben retten. Ein Feuerlöschtraining für Mitarbeitende ist ein sinnvolles Instrument zur Betriebssicherheit, zum Schutz von Menschenleben und unwiederbringlichen Sachwerten.
Den Angestellten des Kinderheims Brugg und des Schulheims Stift Olsberg wurde deshalb ein Feuerlöschtraining zur Weiterbildung angeboten.

Frühmorgens startete die erste von insgesamt drei Gruppen an diesem Tage. Die Brandschutzübung fand im Schulheim Stift Olsberg statt. Dort wurde das Feuerlöschtraining von einem Brandschutz Instruktor und Feuerwehrmann durchgeführt.

Inhalte des theoretischen Teils waren Löschgrundsätze, der Einsatz von Löschmitteln, verschiedene Brandklassen, Feuerdreieck, Funktion der Feuerlöscher sowie die Sensibilisierung für gefährliche Situationen. 

Inhalt des praktischen Teiles war der Einsatz von Löschdecken, sowie von Pulver-, CO2- und Schaumlöschern. Ursachen, wie Brände entstehen können wurden nachgestellt und den Mitarbeitenden wurde die Möglichkeit gegeben, diese realitätsnah mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen. Mutig und motiviert trainierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Ernstfall.

Auf eindrückliche Weise simulierte der qualifizierte Feuerexperte ausserdem einen äusserst gefährlichen Fettbrand und die Explosion einer Deo Spraydose.

Es war eine lehrreiche und spannende Weiterbildung, die alle Teilnehmer darauf vorbereitet hat, im Ernstfall richtig und schnell handeln zu können.

Anja Hutter, Wohngruppe Pluto